Amazing Comicshop Zürich / Schweiz

TIMPO - Die legendären britischen Swoppets

Steckbare Spielzeugsoldaten in unzähligen Varianten

TIMPO Figuren im Comicshop Amazing in Zürich
TIMPO Figuren im Amazing in Zürich

TIMPO ist die Abkürzung des Firmennamens "Toy Importers Company". Die Erfindung des sogenannten "overmoulding" (Spritzguss mit verschiedenfarbigem Kunststoff übereinander) revolutionierte die Spielzeugsoldaten-Herstellung in den 1960er Jahren. Timpo entwickelte und perfektionierte diese Technik und brachte fantastische Figuren zustande, die eine ganze Generation von Jungen nachhaltig begeisterten.

Die swoppets verdanken ihren Namen den sogenannten poppet beads oder kurz poppets, kleinen Kügelchen aus Kunststoff, die an einem Ende ein Loch, am andern einen Stift hatten. Man konnte sie beliebig zu einer Kette zusammenstecken. Dieses Spielzeug war Mitte der 1950er Jahre in England sehr populär. Als 1958 die Firma Herald/Britains die ersten swoppets produzierte, suchte man nach einem geeigneten Namen, um die Figuren zu bewerben. Dabei kamen die poppets auf, weil man diese auch beliebig zusammenstecken konnte. Aus poppets wurde schliesslich swoppets. Dass der Name vom englischen Verb to swap, also auswechseln, vertauschen abgeleitet wurde, ist ein weit verbreiteter, irreführender Mythos.

Neben dem traditionellen und allseits bekannten Wilden Westen (Indianer, Cowboys, Mexikaner, Nord- und Südstaatlersoldaten sowie Zubehör wie Kutschen, Kanonen, Zelte und ganze Wild-West-Züge) bescherte Timpo den Kindern von damals auch Exoten wie Römer, Wikinger, Araber, Fremdenlegionäre, Soldaten des 2. Weltkriegs und eine ganze Menge mehr.

Die etwas über 5cm grossen Figuren passen wunderbar in Kinderhände, als erwachsene Sammler tun sich heute aber die Kinder von damals manchmal etwas schwer mit ihren gross gewordenen Pranken beim Auseinandernehmen und Wieder-Zusammenstecken der oft winzigen Einzelteile...

Copyright sämtlicher Abbildungen bei den jeweiligen Herstellern und Urhebern